China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » China Wissen > Bevlkerung > Probleme > Urbanisierung

Urbanisierung

Die Geschichte der Urbanisierung in China.

In China entstanden bereits in der Frühlings- und Herbstperiode (770-221 v. Chr.) mehrere größere Städte. In den 2000 Jahren danach entwickelten sich nicht wenige berühmte Kulturstädte im asiatischen Raum, die zu den größten Städten der Welt zählten. Jedoch war infolge der Einschränkungen durch die autarke Naturalwirtschaft in der Feudalgesellschaft von einer Urbanisierung noch keine Rede. In der Neuzeit wurde aus China durch die imperialistische Aggression ein halbkoloniales und halbfeudales Land, die städtische Entwicklung war vom Kolonialismus geprägt, die Urbanisierung ließ weiter auf sich warten. Als die Volksrepublik 1949 gegründet wurde, gab es in den Städten eine Bevölkerung von 57,65 Millionen, die 10,6% der gesamten Bevölkerung Chinas ausmachte. Etwa 90% der Bevölkerung lebte weiterhin auf dem Land. Das war der Ausgangspunkt, von dem aus sich die Urbanisierung der chinesischen Bevölkerung entwickelte, eine Urbanisierung mit eigenem Charakter.

Erstens war es ein niedriger Ausgangspunkt, und die Entwicklung war voller Windungen und Wendungen. Als 1950 der Anteil der städtischen Bevölkerung weltweit 29,2% erreichte, betrug der Anteil der städtischen Bevölkerung in China nur 11,2%. Es folgten eine dreijährige Wiederherstellung der Volkswirtschaft und die Durchführung des ersten Fünfjahresplans mit einem umfangreichen wirtschaftlichen Aufbau. Infrastruktuelle Industriezweige mit der Schwerindustrie als Schwerpunkt wurden rasch entwickelt. Infolgedessen machte die Urbanisierung rasche Fortschritte. Bis Anfang der 60er Jahre stieg der Anteil der städtischen Bevölkerung in China auf 19,8%.

Der Abstand zwischen dem Niveau der Urbanisierung der chinesischen Bevölkerung und dem Weltdurchschnitt wurde beträchtlich reduziert, das Durchschnittsniveau der Entwicklungsländer war fast erreicht.

Eine dreijährige Periode wirtschaftlicher Schwierigkeiten und die "Kulturrevolution" von 1966 bis 1976 stoppten den normalen Prozess der Urbanisierung. Angaben des Staatlichen Statistischen Amts zufolge schwankte der Anteil der städtischen Bevölkerung von 1965 bis 1978 zwischen 17,0% und 18,0%, ein niedriges Niveau. Erst 1980 erreichte es wieder 19,4%, näherte sich damit dem Stand von 1960 und setzte der Stagnation, die 20 Jahre angedauert hatte, ein Ende.

Nach den 80er Jahren wurden die Reform und Öffnung ständig vertieft und vergrößert, die Wirtschaft wuchs kontinuierlich in einem raschen Tempo, die Urbanisierung nahm beschleunigt zu. Im Jahr 2000 betrug der Anteil der städtischen Bevölkerung in China 36,0%. Die schnelle Entwicklung in den 50er Jahren, die Stagnation in den 60er und 70er Jahren und die Entwicklung im Zuge der Modernisierung des Landes seit den 80er Jahren spiegeln deutlich die Geschichte Chinas in Bezug auf die Urbanisierung wider.

Zweitens spielten mittelgroße und kleine Städte die wichtigste Rolle bei der Urbanisierung. Die Weltgeschichte der Urbanisierung ist durch eine deutliche etappenweise Entwicklung gekennzeichnet. Die erste Etappe war, dass Bewohner auf dem Land in neu entstandene Städte zogen; in der zweiten Etappe wanderten Bewohner von mittelgroßen und kleinen Städten in große Städte. Bei der Urbanisierung der chinesischen Bevölkerung legt die Regierung großen Wert auf die Entwicklung von mittelgroßen und kleinen Städten und kontrolliert die Entwicklung von großen Städten, womit der natürliche Weg der Urbanisierung von der niedrigen zur höheren Ettape nachvollzogen wird. Da China ein bevölkerungsreiches Land und die wirtschaftliche Entwicklung regional ungleichmäßig ist, ist auch die Verlagerung der Bevölkerung von kleinen zu großen Städten auch in unterschiedlichem Ausmaß vonstatten gegangen.

Vergleichen wir 1953, 1964 und 1982, so hat sich die Relation der kleinen Städte mit einer Bevölkerung von weniger als 100 000 und von 100000 bis 300000 Einwohnern gegenüber den großen Städten mit einer Bevölkerung von über einer Million stark zugunsten der großen Städte verschoben. Vergleichen wir 1964, 1982 und 1990, so verdoppelte sich die Einwohnerzahl der kleinen Städte mit einer Bevölkerung von weniger als 100 000 und 100 000 bis 300 000 Einwohnern gegenüber jener in den großen Städten mit einer Bevölkerung von über einer Million. Der Anteil der Bevölkerung in den Gemeinden blieb im Vergleich zur Bevölkerung in den Städten fast unverändert.

Nach der Einführung der Reform und Öffnung haben sich die ländlichen Unternehmen rasch entwickelt, und in den 90er Jahren wurden zahlreiche Kreise zu Städten erhoben. 1955 stieg der Anteil der Städte mit einer Bevölkerung von weniger als 200 000 Einwohnern ruckartig auf 43,0% lind der Anteil der Städte mit einer Bevölkerung von 200 OOO-bis 500 000 Einwohnern auf 30,3%, während der Anteil der Städte mit einer Bevölkerung von 500 000 his einer Million, von einer Million bis zwei Millionen und von mehr als zwei Millionen jeweils auf 8,6%, 8,0% bzw. 10,1 % zurückging. Bei der Urbanisierung spielten die kleinen Städte eine hervorstechende Rolle, das Verhältnis der Bevölkerung zwischen großen, mittelgroßen und kleinen Städten wurde von Grund auf verändert.

Drittens war die Urbanisierung regional ungleichmäßig. Im Allgemeinen war der Grad der Urbanisierung in den östlichen Gebieten, die wirtschaftlich fortschrittlicher und dichter bevölkert sind, höher als in den westlichen Gebieten, die wirtschaftlich unterentwickelter und dünner bevölkert sind. Das Niveau der Urbanisierung verläuft von West nach Ost stufenweise und weist eine deutlich unterschiedene Struktur auf. In den östlichen Gebieten gibt es mehr große oder mittelgroße Städte, während es in den westlichen Gebieten mehr kleine Städte gibt.

Tendenz der Urbanisierung 

Da China nur ein niedriges Niveau der Urbanisierung aufweist, wird es aufgrund des schnellen und anhaltenden wirtschaftlichen Wachstums und der Vertiefung des Marktwirtschaftssystems in den kommenden 10 bis 20 Jahren dieses Wachstum der Urbanisierung beibehalten. Das Büro für die Systemumwandlung beim Staatsrat hielt mit acht Ministerien und Kommissionen eine Besprechung ab, wobei der Vorschlag unterbreitet wurde, bei der Aufstellung des Zehnten Fünfjahresplans (2001-2005) die Gründung von Kleinstädten vorzusehen. 

Ehemalige Bauern, soweit sie einen festen Wohnsitz in einer Stadt haben, einem ständigen Beruf nachgehen und ein regelmäßiges Gehalt beziehen, können als Stadtbewohner anerkannt werden. Die Regelung, dass sie erst nach zwei Jahren als Stadtbewohner betrachtet werden, wurde abgeschafft. 

Die Urbanisierung der chinesischen Bevölkerung entspricht heute ungefähr dem Weltniveau der 70er Jahre. Bis zum Jahr 2010 dürfte der Abstand zwischen China und den Entwicklungsländern und bis zum Jahr 2020 der Abstand zwischen China und dem Weltdurchschnitt ausgeglichen sein.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Donnerstag, der 23.03.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.