China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » Reiseziele > Provinzen > Beijing > Tiananmen-Platz

Tiananmen-Platz

Der Tiananmen-Platz ist der heute wohl größte Platz der Erde wurde 1651 in wesentlich kleineren Ausmaßen angelegt.

Der Tiananmen-Platz (chin. 天安门广场)ist der Platz vor dem Tiananmen und misst 500 x 880 m, hat also eine Fläche von 50 ha. An einem Mast in der Mitte des Platzes flattert die rote Staatsflagge mit den fünfzackigen Sternen.

Der Tiananmen-Platz ist von imposanten Gebäuden umgeben, und zwar sind dies: das Gebäude des Nationalen Volkskongresses, das Museum der Chinesischen Revolution und das Museum für Chinesische Geschichte. Auf dem Platz befinden sich die Gedenkhalle des Vorsitzenden Mao Zedong und das Denkmal der Helden des Volkes.

Der Platz, auf dem sich eine Million Menschen versammeln können, ist eingerahmt vom Tian An Men (chin. 天安门 - Tor des Himmlischen Friedens) im Norden, der Volkskongreßhalle (Renmin Dahuitang) im Westen, dem Qian Men (auch Zheng Yang Men) bzw. der ihm seit 1977 vorgelagerten Mao Zedong-Gedenkhalle (Mao Zhuxi Jiniantang) im Süden und den Museen der Chinesischen Geschichte und der Chinesischen Revolution (Zhongguo Lishi Bowuguan und Zhongguo Ge­ming Bowuguan) im Osten. In der Mitte erhebt sich seit 1958 das Denkmal der Volkshelden.

Die Große Halle des Volkes

Das Gebäude des Nationalen Volkskongresses (chin. 人民大会堂) westlich des Tiananmen-Platzes, auch Große Halle des Volkes genannt, ist eine Stätte für die Versammlung des Nationalen Volkskongresses und andere politische Tätigkeiten des Staates und des Volkes. In der 76 x 60 großen Haupthalle finden mehr als zehntausend Menschen Platz.

Im Nordflügel des Gebäudes liegt die 7000 qm große Banketthalle mit 5000 Plätzen. Ihre Säulen sind mit Gold überzogen.

Der Sitz des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses befindet sich im Südflügel, der von Grünanlagen umsäumt ist. Hier befinden sich auch Büros und Empfangsräume. Das Gebäude des Nationalen Volkskongresses umfasst außerdem 30 Hallen, die jeweils nach einer der 30 Provinzen, regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete Chinas benannt sind. Das Mobilar und die Ausschmückung der Hallen richten sich nach dem jeweiligen Lokalkolorit.

Hier werden Staatsgäste und ausländische Gäste empfangen, finden große Bankette, Empfänge und Gedenkfeiern statt.

Das Gebäude hat eine Gesamtfläche von 171800 qm. Seine Nutzfläche ist größer als die des Kaiserpalastes zur Zeit der Ming- und der Qing-Dynastie.

Das Denkmal der Helden des Volkes

Gegenüber dem Tiananmen steht das Denkmal der Helden des Volkes (chin. 人民英雄纪念碑). Er symbolisiert den heroischen Kampf des chinesischen Volkes gegen die in- und ausländischen Feinde und ist ein beredtes Zeugnis dafür, wie das chinesische Volk der gefallenen Helden der Revolution gedenkt.

Am 30. September 1949 wurde auf der 1. Vollversammlung der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes der Beschluß gefasst, dieses Denkmal zu errichten. Am 1. August 1952 begannen die Arbeiten dazu, und im April 1958 wurden sie beendet. Am 1. Mai desselben Jahres wurde es eingeweiht. Die Stirnseite des 60 t schweren und 14,7 m hohen Obelisken zeigt zum Tiananmen. Auf ihr sind acht vergoldete Schriftzeichen in der Handschrift des Vorsitzenden Mao Zedong eingraviert: "Ewiger Ruhm den Helden des Volkes!"

Auf der Rückseite stehen Aussprüche des Vorsitzenden Mao Zedong in der Handschrift des Ministerpräsidenten Zhou Enlai:

" Ewiger Ruhm den Helden des Volkes, die in den letzten drei Jahren im Volksbefreiungskrieg und in der Volksrevolution ihr Leben geopfert haben!

Ewiger Ruhm den Helden des Volkes, die in den vergangenen dreißig Jahren im Volksbefreiungskrieg und in der Volksrevolution ihr Leben geopfert haben!

Ewiger Ruhm den Helden des Volkes, die seit 1840 in den zahlreichen Kämpfen gegen die in- und ausländischen Feinde, für die nationale Unabhängigkeit, für die Freiheit und das Wohl des Volkes ihr Leben geopfert haben!"

Das Denkmal ist insgesamt 37,4 m hoch, also 4,24 m höher als das Tiananmen. Es ist das höchste Denkmal in China und nimmt eine Fläche von etwa 3000 qm ein. Der Unterbau besteht aus zwei Plattformen. Die untere hat die Form einer Begonie. Von vier Seiten führen Stufen aus Granit zu den Plattformen hinauf. In der Mitte der oberen Plattform befindet sich ein zweistöckiger Sockel, auf dem der Obelisk ruht. Um den Obelisken herum führen zwei Reihen von Balustersäulen aus weißem Marmor. An der Ost- und Westseite ist der Obelisk oben mit Mustern von Fahnen, fünfzackigen Sternen und Girlanden aus Kiefern- und Zypressenzweigen geschmückt. Dies soll symbolisieren, dass der revolutionäre Geist der Märtyrer unsterblich ist. Der obere Teil des Sockels ist mit acht Blumenkranzornamenten, Päonien, Lotosblumen und Chrysanthemen, versehen, um den Edelmut, die Reinheit und die Standhaftigkeit der gefallenen Revolutionäre auszudrücken. Das rechteckige Dach auf dem Obelisken ist im tradionellen nationalen Stil gestaltet.

Der untere Teil des Sockels ist mit acht riesigen marmornen Basreliefs geschmückt, die von der Ostseite des Obelisken ausgehend nacheinander die wichtigsten Ereignisse aus der chinesischen Geschichte von 1840 an dokumentieren. Wir sehen hier: "Das Verbrennen des Opiums" (1840), "Der Aufstand in Jintian" (1851), "Der Aufstand von Wuchang" (1911), "Die Bewegung des 4. Mai" (1919), "Die Bewegung des 30. Mai" (1925), "Der Aufstand von Nanchang" (1927), "Der Partisanenkrieg gegen die japanischen Aggressoren" (1937-1945) und "Die siegreiche Überquerung des Yangtse" (1949). Zu beiden Seiten des letzten Reliefs "Die siegreiche Überquerung des Yangtse" befinden sich noch zwei weitere Reliefs: "Die Unterstützung der Front" und "Wir begrüßen die Volksbefreiungsarmee". Die Basreliefs sind alle 2 m hoch. 170 Menschenfiguren stellen die mehr als hundertjährige revolutionäre Geschichte Chinas dar. An ihnen arbeiteten Bildhauer und Steinmetze fünf Jahre lang.

Die Gedenkhalle des Vorsitzenden Mao - Mao Mausoleum

Die Gedenkhalle des Vorsitzenden Mao Zedong (chin. 毛主席纪念堂), auch Mao Mausoleum genannt, steht zwischen dem Tiananmen und dem Zhengyangmen. Ihr Haupttor ist nach Norden gerichtet. Vor ihr befindet sich das Denkmal der Helden des Volkes. Östlich von ihr stehen das Museum der Chinesischen Revolution und das Museum für Chinesische Geschichte, westlich davon das Gebäude des Nationalen Volkskongresses. Die sterblichen Überreste des Vorsitzenden Mao sind hier aufgebahrt.

Am 24. November 1976 wurde die Grundsteinlegung dieser Halle gefeiert, und im August 1977 war sie bereits fertiggestellt.

Nun steht die Gedenkhalle majestätisch da: Auf einem langen weißen Marmorstück über dem Haupttor ist in goldenen Schriftzeichen in der Handschrift des Genossen Hua Guofeng zu lesen: "Gedenkhalle des Vorsitzenden Mao". Das Dach des Gebäudes ist mit Gold glasierten Ziegeln bedeckt. 44 achteckige Säulen aus Granit stützen dieses imposante Gebäude.

Vor dem Süd- und dem Nordtor stehen jeweils zwei Gruppen von Skulpturen. Die Skulpturen vor dem Südtor bestehen aus 62 Figuren von Arbeitern, Bauern, Kadern, Soldaten, Wissenschaftlern, Technikern und Kindern. Die Skulpturen an der Ostseite von dem Nordtor spiegeln die neudemokratische Revolution wider, und die Skulpturen auf der Westseite handeln von der sozialistischen Revolution und dem Aufbau des Sozialismus. Das Gebäude ist von Grünanlagen umgeben. Hier wachsen Bäume und Blumen verschiedener Art, z.B. Kiefern, Zypressen, Granatsapfelbäume aus Shaanxi, Mandarinenbäume aus Hunan, Azaleen aus Sichuan, Kamelien aus Yunnan. Hier stehen auch 13 Kiefern, die die Bevölkerung von Yan´an schickte, um daran zu erinnern, dass der Vorsitzende Mao nach dem von ihm geführten Langen Marsch der Roten Armee der Chinesischen Arbeiter und Bauern Nordshaanxi erreichte und dann 13 Jahre lang in Yan´an hart arbeitete.

Das Gebäude enthält drei große Hallen: die Nordhalle, die Südhalle und die Halle der Verehrung. Die Nordhalle dient als Versammlungshalle zum Gedenken des Vorsitzenden Mao. In der Mitte der Halle befindet sich eine 3 m hohe, sitzende Figur des Vorsitzenden Mao aus weißem Marmor. Hinter der Figur hängt eine 7 m hohe und 24 m lange Landschafts-Samtstickerei.

Durch zwei Tore aus Nanmu-Hartholz (Phoebe nanmu) sind die Nordhalle und die Halle der Verehrung, die Haupthalle des Gebäudes, miteinander verbunden.

In den weißen Marmor an der Rückwand der Halle der Verehrung ist ein Inschrift eingraviert: "Ewiger Ruhm dem großen Führer und Lehrer Vorsitzenden Mao!" Von Blumen umgeben steht in der Mitte der Halle ein Kristallsarg mit den sterblichen Überresten des Vorsitzenden Mao.

Im Allerheiligsten des Mao-Mausoleum, liegt der Leichnam von Mao Zedong zwischen zwei Rabatten aus Plastikblumen in einem Glassarg, halb zugedeckt von der Landesflagge. Mehr als ein flüchtiger Blick auf die Mumie ist aus mehreren Metern Entfernung im Dämmerlicht nicht zu erhaschen. Ob hier wirklich der alte Mao oder auch mal jene Wachsfigur liegt, die man dem Bekenntnis von Maos Leibarzt zufolge sicherheitshalber angefertigt hat, bleibt ein Geheimnis. Von Anfang an gab es Probleme, den Unsterblichen vor der Verwesung zu bewahren. Das Mausoleum wurde 1976/ 77 innerhalb eines Jahres nach dem Tod des großen Vorsitzenden fertiggestellt.

An der marmornen Nordwand der südlichen Halle steht ein Gedicht von ihm. Es ist die Reproduktion einer Kalligraphie des Vorsitzenden Mao.

Zu beiden Seiten des Südtors der Gedenkhalle flattern 30 rote Fahnen. Sie symbolisieren die 30 Provinzen (einschließlich der Provinz Taiwan), regierungsunmittelbaren Städte und autonomen Gebiete Chinas.

Das Museum der Chinesischen Revolution und das Museum der Chinesischen Geschichte

An der Ostseite des Tiananmen-Platzes, gegenüber dem Gebäude des Nationalen Volkskongresses, steht ein 33 m hoher Gebäudekomplex mit hellgelben Wänden und goldenen und grünen Dachvorsprüngen. Im Südflügel dieses Komplexes befindet sich das Museum für Chinesische Geschichte und im Nordflügel das Museum der Chinesischen Revolution.

Das Museum der Chinesischen Revolution ist in zwei Stockwerken untergebracht, jedes Stockwerk hat eine Fläche von 4000 qm. Hier lagern Archivmaterialien und Gegenstände aus der Zeit der Revolution seit der Bewegung des 4. Mai, insbesondere seit der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas.

In den Räumen des Museums findet eine permanente Ausstellung statt mit dem Titel "Die Geschichte der KP Chinas" mit dem Untertitel: "Die Geschichte der neudemokratischen Revolution". In Zukunft soll außerdem "Die Geschichte der sozialistischen Revoulution und des Aufbaus des Sozialismus" gezeigt werden. Die Geschichte der KP Chinas während der neudemokratischen Revoulution ist in fünf Teile gegliedert: "Die Gründung der KP Chinas" (1921), "Der Erste Revolutionäre Bürgerkrieg" (1927-1937), "Der Widerstandskrieg gegen die japanische Aggression" (1937-1945), "Der Dritte Revolutionäre Bürgerkrieg" (1945-1949).

Mehr als 3300 Exponate stellen den heldenhaften Kampf des chinesischen Volkes unter der Führung der KP Chinas unter Beweis.

Der größte Teil der 9000 Exponate im 8000 qm großen Museum für Chinesische Geschichte bezieht sich auf die allgemeine Geschichte Chinas. Entsprechend der geschichtlichen Entwicklung der chinesischen Gesellschaft hat das Museum vier Abteilungen: Die Urgesellschaft (600000-2100 v. Chr.), die Sklavenhaltergesellschaft (2100-476 v. Chr.), die Feudalgesellschaft (475 v. Chr.-1840 n. Chr.) und die Periode der altdemokratischen Revolution der halbkolonialen und halbfeudalen Gesellschaft (1840-1919).

Ausgestellt sind: Fossilien und Exemplare des Yuanmou-Menschen aus Yunnan, des Lantian-Menschen aus Shaanxi und des Peking-Menschen, die vor einigen hunderttausend Jahren lebten; Funde aus der Sklavenhaltergesellschaft, z.B. Gegenstände aus Bronze, Jade, Knochen sowie Weinbehälter und Reste von Seidengeweben; Werkzeuge und Agrargeräte aus Eisen aus der Frühzeit der Feudalgesellschaft; Keramik und Porzellan aus der Tang- und der Song-Dynastie und andere Funde. Zu sehen sind auch Materialien über die vier wichtigen Erfindungen Chinas - das Schießpulver, den Buchdruck mit beweglichen Lettern, den Kompaß und das Papier - über die Errungenschaften auf ideologischem, kulturellem, wissenschaftlichem und technischen Gebiet, über die in der Geschichte bekannt gewordenen Politiker, Philosophen, Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler sowie über die Freundschaftsbeziehungen zwischen den Völkern Chinas und andere Länder der Welt. Zahlreiche historische Dokumente, Materialien, Gegenstände und Zeichnungen spiegeln die Bauernaufstände in der Feudalgesellschaft und die Widerstandskämpfe des chinesischen Volkes gegen die ausländischen Aggressionen zur Verteidigung des Vaterlandes wider.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Freitag, der 28.04.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.