China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » China Wissen > Religion > Taoismus

Taoismus

Neben Buddhismus und Konfuzianismus hat der Taoismus das Denken und die Kultur Chinas maßgeblich beeinflusst.

Lao Tse und Chuang Tse gelten als Hauptvertreter des so genannten „philosophischen Taoismus“, der in der westlichen Welt häufig vom „religiösen Taoismus“ unterschieden wird.

Folgender Artikel von Nico Winklmüller erklärt, warum gerade in dieser Unterscheidung die Grenzen des westlichen Denkens zutage treten.

Die französische Sinologin und Daoismus-Forscherin Isabelle Robinet findet für die im Westen allzu häufig bemühte Unterteilung in philosophischen und religiösen Taoismus folgende Erklärung: „Der Glaube an das Bestehen zweier verschiedener Strömungen erscheint uns als eine Position, die von einer im Westen vorherrschenden Unkenntnis jener Techniken herrührt, die zur mystischen Erfahrung führen, weshalb der westliche Mensch nur schwer die Beziehung zwischen dem, was ihm als nüchterne Methoden erscheint, und dem letzten Ziel dieser Methoden versteht, eine Beziehung, um dies zu wiederholen, die gewisse Adepten gelegentlich selbst vergessen, die aber von zahlreichen taoistischen Meistern in Erinnerung gerufen wird.“

Taoismus ist eine Philosophie, der man aufgrund seines spirituellen Anspruchs religiösen Charakter zuschreiben kann - nicht aber in dem Sinne, dass dabei die Existenz eines Gottes anerkannt würde.

Zudem hält sich die Ansicht, dass der religiöse Charakter des Taoismus auch durch den Wettstreit mit dem Buddhismus zustande kam: Die immer größeren und erhabeneren buddhistischen Klöster führten zu Einnahmen aus Pilgerbesuchen und inspirierten deswegen die taoistischen Mönche zum Bau ähnlich großer Tempelanlagen.

Aufgrund der Tatsache, dass sich eine Religion primär durch die Anbetung eines übernatürlichen, göttlichen Wesens auszeichnet und sich somit von einer Philosophie, definiert als Liebe zur Weisheit, unterscheidet, muss man den Taoismus als philosophische Lehre führen. Während der Konfuzianismus eine humanistische Philosophie ist, kann der Taoismus als mystische Philosophie geführt werden.

Die Ursprünge dieser mystischen Philosophie gehen vermutlich auf Huang Di, den Gelben Kaiser aus dem so genannten goldenen Zeitalter Chinas (2852 -2255 v. Chr.) zurück. Es gibt hierüber allerdings keine schriftlichen Überlieferungen, da die chinesische Schrift in dieser Zeit noch nicht existierte. Aufgrund dessen gilt Lao Tse allgemein hin als Gründer des Taoismus. Lao Tse lebte Überlieferungen zufolge zur selben Zeit wie Konfuzius. Die Lehren und Weisheiten des Lao Tse wurden von ihm selbst niedergeschrieben und später als „Dao De Jing“ (Auch: „Tao Te King“; übersetzt: „Buch vom Weg und seiner Kraft“) veröffentlicht und bekannt. Schon im Namen dieser Philosophie ist zu erkennen, dass sich im Taoismus alles um das Tao dreht. Was ist das Tao? Die rein wörtliche Übersetzung als „Weg“ ist hier mit Sicherheit unzureichend. Lao Tse beschreibt das Tao folgendermaßen:

„Es gibt ein Ding, das ist unterschiedslos vollendet, schon vor Himmel und Erde bestehend, so still, so gestaltlos. Allein steht es und ändert sich nicht. Im Kreis läuft es und hält nicht. Man kann es die Mutter der Welt nennen. Ich weiß seinen Namen nicht, aber ich benenne es Tao.“

In seinem Werk „Die chinesische Philosophie“ beschreibt der Autor Shaoping Gan das Tao auf folgende Weise:

„Tao ist nach dem Taoismus die Substanz, die alles im Kosmos hervorbringt. Nachdem das Tao alle Dinge auf der Welt erzeugt hat, existiert es innerhalb dieser Dinge und ernährt sie. Dieses den konkreten Dingen innewohnende Tao, das zugleich die vom Tao herstammenden speziellen Regeln oder speziellen Eigenschaften der Dinge darstellt, heißt Te. Te ist also die Existenz- oder Manifestationsform des Tao in den konkreten Dingen.“

Ein weiterer Wesenszug des Taoismus ist das Prinzip des Nicht-Handelns – wuwei. Das bedeutet, der Mensch soll den natürlichen Dingen ihren Lauf lassen und nicht zwanghaft, sondern spontan und natürlich handeln. Auf diese Weise können Konflikte und damit verbundenes Leid vermieden werden und somit ein effizientes Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft erreicht werden. Die Natur ist im Taoismus sozusagen das Vorbild für den Menschen und sein Handeln.

Allerdings gibt wuwei keinesfalls vor, den ganzen Tag nichts zu tun. Es bedeutet lediglich, spontan mit der momentanen Notwendigkeit ohne Berechnung zu agieren. Das wuwei ist das höchste Prinzip und der Kern des Taoismus.

Man kann an der aufgeführten Beschreibung erkennen, dass der Taoismus wahrlich keine Religion ist, sondern eine Philosophie, die sich an dem Gang der Natur orientiert. Der mystische Charakter wird durch das Tao und dessen Beschreibung erzeugt. Wie der Konfuzianismus auch hat der Taoismus dem chinesischen Denken seinen Stempel aufgedrückt. Hier sind vor allem die Passivität, Bescheidenheit und Zurückhaltung zu nennen, die im Denken und in der Kultur der Chinesen verankert sind.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Sonntag, der 26.03.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.