China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » Reiseziele > Provinzen > Beijing > Tempel und Kirchen > Tanzhesi

Tanzhesi - Tanzhe Tempel

Die kompakt und streng geordnete Anlage des Tanzhe Tempels zeigt alle Merkmale der Tempelbauten aus der Ming- und der Qing-Zeit.

In Peking gibt es eine für das Alter des Tanzhe Tempel (chin. 潭柘寺) bezeichnete Redensart: "Zuerst entstand der Tanzhesi, danach die Stadt Peking." (chin. 先有潭柘寺,后有北京城).

Der Tanzhe Tempel (chin. 潭柘寺) stammt aus der Jin-Dynastie (265-429). Ursprünglich hieß er Jiafu Tempel. Der Name Tanzhe Tempel (chin. 潭柘寺) kommt vom Longtan (chin. 龙潭), Drachenteich, der sich hinter dem Tempel befindet, und von der in dieser Gegend wachsenden Baumart Zheshu (Cudrania tricuspidata). Zu verschiedenen Zeiten mehrmals umbenannt, blieb der Name "Tanzhe Tempel (chin. 潭柘寺)" doch am gebräuchlichsten, während die anderen Bezeichnungen allmählich in Vergessenheit gerieten.

Der Tanzhe Tempel (chin. 潭柘寺) liegt in einer schönen Berggegend im Bezirk Mentougou (chin. 门头沟区). Kommt man an das Tor des Tempels, fallen einem zunächst mächtige Kiefern auf. Man sagt, dass diese eindrucksvollen Kiefern schon einige hundert Jahre alt seien.

Die kompakt und streng geordnete Anlage des Tempels zeigt alle Merkmale der Tempelbauten aus der Ming- und der Qing-Zeit. Haupt- und Nebenhallen fügen sich zu zahlreichen symmetrisch angelegten Höfen. Die Tempelkomplex ist in drei parallele Achsen gegliedert. Entlang der mittleren Achse steht eine Reihe von erhaben wirkenden kleineren und größeren Bauten: der vordere Pailou (Torbogen), das Tempeltor, die Tianwang-Halle (Halle der Himmlischen Könige), die Mahavira-Halle (Schakjamuni-Halle), die Sansheng-Halle (Halle der Drei Weisen) und der hintere Vairocana-Pavillon. Im mittleren Hof, östlich der Mahavira-Halle, steht ein fast 40 m hoher Ginkgobaum, dessen Umfang so groß ist, dass es mehrerer Menschen bedarf, ihn zu umfassen. Obwohl der Überlieferung nach schon zur Zeit der Liao-Dynastie (916-1124) gepflanzt, hat er immer noch eine üppige dunkelgrüne Krone. Der Qing-Kaiser Qianlong verlieh ihm den Namen "Kaiserbaum". Westlich der Halle steht ein zweiter Ginkgo, der später als Gegenstück gepflanzt wurde. Vom Vairocana-Pavillon aus kann man die ganze Tempelanlage und die umliegenden Berge übersehen.

Die Hofbauten der rechten Achse bestehen aus dem Abthof und dem Schloß für die Kaiser der Qing-Dynastie und deren Mütter. Ein Bambushain und ein sprudelnder Bergquell verleihen der Stätte eine angenehme Ruhe und Stille. In diesem Hof steht der Liubeiting (Pavillon des Schwimmenden Bechers), in dessen Steinsockel eine drachenförmig gewundene Rinne gehauen wurde, durch die das Quellwasser abfließt. In alter Zeit pflegte man einen mit einem Henkel versehenen Weinbecher ins Quellwasser zu setzen, der dann die ganze Rinne entlang getrieben wurde, bis er schließlich zum Trinken aufgenommen wurde. Mit diesem in alter Zeit geübten Brauch des "in der gewundenen Rinne schwimmenden Weinbechers" brachte man den Wunsch zum Ausdruck, von Katastrophen und Unheil verschont zu bleiben.

Die linke Achse besteht aus dem Weihealtar und der Awalokiteschwara-Halle, in der der Ziegelstein "Baizhuan" aufbewahrt wird, auf dem die Tochter Kubilais, Prinzessin Miao Yan, während ihrer Gebete zu knien pflegte. Die Tochter Kubilais, des Gründers der Yuan-Dynastie, wurde in diesem Tempel zur buddhistischen Nonne geweiht.

Außer den im Innern des Tempelkomplexes stehenden Bauten befinden sich vor dem Tempel noch der Anletang (Saal des Friedens und des Glücks) und ein Pagodenhof. Der Anletang ist der Ort, wo die in den Ruhestand getretenen Mönche wohnten. Im Pagodenhof, der auf einer kleinen Ebene vor dem Tempel steht, gibt es Dutzende von Mönchspagoden, die aus der Jin-, Yuan-, Ming- und Qing-Zeit (1115-1911) stammen. Die zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen Stilen gebauten Pagoden sind anschauliche Objekte für die Erforschung der geschichtlichen Entwicklung der Pagodenformen und -konstruktionen.

Der Longtan-Teich, nach dem der Tempel benannt ist, war früher so klar, dass man bis auf den Grund sehen konnte. Die ursprüngliche Quelle ist inzwischen längst ausgetrocknet. In jüngster Zeit wurde wieder ein Teich an der Stelle des alten Longtan-Teiches angelegt. Zwar ist der Weg hinauf recht steil und beschwerlich, doch wird man durch eine wunderschöne Berglandschaft mit einer herrlichen Aussicht belohnt.


















Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Sonntag, der 19.02.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.