China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » Reiseziele > Provinzen > Fujian > Quanzhou

Quanzhou

Quanzhou ist der Ausgangspunkt der maritimen Seidenstraße.

Die Stadt Quanzhou (chinesisch: 泉州) liegt im Südosten der südchinesischen Provinz Fujian (chinesisch: 福建) und verfügt über eine 421 Kilometer lange Küstenlinie sowie große und tiefe Meeresgebiete. Deshalb verfügt die Stadt auch über einen hervorragenden Naturhafen, in dem auch Großschiffe anlegen können. In der chinesischen Antike legten von Quanzhou aus Frachtschiffe voller Seide und Porzellan ab und segelten entlang der Küste durch den Indischen Ozean bis zum Persischen Golf. Quanzhou war der Ausgangspunkt einer pulsierenden Schlagader über das Meer, welche Asien, Afrika, Europa und Amerika miteinander verband.

Der rege Handelsverkehr ermöglichte auch einen kulturellen Austausch zwischen den verschiedenen Nationalitäten. Der Zuzug von Han-Chinesen aus Zentralchina nach Quanzhou förderte außerdem die Verbreitung moderner Produktionsmittel und Schiffbautechniken. Erst dies ermöglichte den regen Schiffsverkehr von Quanzhou aus mit der restlichen Welt. In der mittleren Periode der Tang-Dynastie (742-820) diente diese Seidenstraße auf dem Meer als ein wichtiger Exportweg für Seide. Zur Blütenzeit der Song- und Yuan-Dynastie (960-1279 beziehungsweise 1279-1368) war der Hafen von Quanzhou einer der größten der Welt. Händler und Geschäftsleute verschiedener Herkunft, aus ganz China und aus dem Ausland, trafen in Quanzhou zusammen. Auf den Piers stapelten sich importierte Gewürze und Juwelen sowie zu exportierende Seide und Porzellan. Handelsschiffe aus aller Welt legten damals dort an, Gesandte machten sich von Quanzhou aus mit ihren Tributzahlungen auf dem Weg zum Empfang beim Kaiser. Ende der Song-Dynastie wurde in Quanzhou sogar eine amtliche Poststation zum Empfang ausländischer Gesandter errichtet. Geschäftsleute aus aller Welt wohnten konzentriert im südlichen Teil der Stadt, der später dann auch als Ausländerviertel bezeichnet wurde.

In der Yuan-Dynastie galt Quanzhou (chinesisch: 泉州) als der wichtigste Hafen Chinas. Zu jener Zeit hatte Quanzhou mit über 100 Staaten und Regionen der Welt über das Meer Handelsbeziehungen. Mit Geschäftspartnern in Südostasien, Südasien, Westasien, Afrika und Europa fand ein reger Austausch statt, und mit Handelsschiffen wurden die Technik für die Seidenraupenzucht, feines Porzellan aus der Song-Dynastie und blauweißes Porzellan auch nach Südostasien verschifft. Im Gegenzug wurden Farbstoffe aus Südostasien, die Kalenderrechnung aus Ägypten, Gewürze aus Indien sowie Arzneimittel, Khinozeroshorn, Juwelen, Diamanten und exotische Tiere aus anderen Teilen der Welt nach China gebracht. Jedes Großschiff konnte etwa 200 bis 300 Tonnen Güter laden, und der atemberaubende Blick auf mehrere Großschiffe gleichzeitig im Quanzhouer Hafen war keine Seltenheit, Viele Schiffe sind sogar bald nach dem Ablegen, oft auch wegen Überladung, gesunken, und so liegen heute auf dem Meeresboden vor Quanzhou noch Hunderte von Schiffwracks mit Porzellanladungen aus der Song-, der Yuan-, der Ming- und der Qing-Dynastie.

Wie in anderen chinesischen Hafenstädten sind auch in Quanzhou alte Kulturdenkmäler erhalten, dank denen die Geschichte dieses wichtigen Standortes für den Kulturaustausch an der Küste dokumentiert wurde. Darunter befindet sich die erste steinerne Meeresbrücke in China, die Luoyang-Brücke. Diese Brücke gilt als das erste Projekt der Welt, bei dem Biologie und All diese religiösen Bauten und Relikte gehen auf den regen Handelsverkehr auf dem Meer zurück und stehen auch im Zusammenhang mit der Verehrung von Meeresgöttern. Vor dem Ablegen aus dem Quanzhouer Hafen wurden beispielsweise im Tingfu-Tempel am Fuße des Jiuri-Berges im westlichen Vorort von Quanzhou Zeremonien abgehalten, um den Gott des Windes um eine sichere Überfahrt zu bitten. Mazu, die chinesische Göttin der Seefahrt, wurde ebenfalls verehrt. Aufgrund ihrer wichtigen Stellung und Einflußstärke wurde Quanzhou rasch die Hochburg des Mazu-Glaubens und war deshalb unter den Chinesen sehr bekannt. Bei den Zeremonien wurden auch Gebete in Felsen eingraviert, und Teile dieser Gravuren sind heute noch zu erkennen. Die wertvollen Steininschriften sind auch bedeutende Dokumente des Warenhandels auf dem Meer sowie für den inoffiziellen Austausch zwischen Quanzhou und Regionen in Südostasien, im Indischen Ozean, am Persischen Golf, am Roten Meer sowie in Ostafrika. Die Inschriften sind seltene Beweisstücke der Geschichte der Seefahrt im antiken China und ein Denkmal der maritimen Seidenstraße.

Sehenswürdigkeiten in Quanzhou

Der Kaiyuan-Tempel (chinesisch: 开元寺) ist eine während der Song-Zeit errichtete riesige Tempelanlage etwas außerhalb des Stadtzentrums. Obwohl sie nur in Teilen erhalten ist, bedeckt sie immer noch eine Fläche von 6000 Quadratmetern. Sie wird von den im 13. Jahrhundert hinzugefügten Zwillingspagoden dominiert, die sehr solide gebaut sind und neben einigen Erdbeben auch die Kulturrevolution unversehrt überlebt haben. Die Pagoden wie die Haupthalle sind von kostbaren Schnitzereien geschmückt. Am westlichen Ende der Anlage steht ein alter Maulbeerbaum, an dem der Legende zufolge Lotusblüten erschienen sind, was den Anlass zum Bau des Tempels gegeben hat und auch für den Nebennamen des Tempels, Lotusblütentempel verantwortlich ist.

Die Qingjing-Moschee (chinesisch: 清净寺) ist ebenfalls nur in Teilen erhalten, sie ist jedoch um das Jahr 1000 gegründet und damit eine der ältesten Moscheen, die es in China noch gibt. Da sie für chinesische Verhältnisse einen sehr arabischen Stil aufweist, ist sie Beleg dafür, wie hoch die Zahl arabischstämmiger Einwohner Quanzhous in der Zeit der Blüte der Stadt gewesen sein muss.

Der Guandi Miao (chinesisch: 关岳庙) ist dem Helden Guan Yu gewidmet. Dieser sehr lebhafte Tempel wird von lebensgroßen Wächter-Statuen auf Pferden bewacht; im inneren kann man Wandgravuren besichtigen, die Szenen aus dem Leben von Guan Yu zeigen.

Das Meeresmuseum zeigt die Geschichte des Seehandels, der Quanzhou einmal reich gemacht hat. Es besitzt unzählige Schiffsmodelle, unter anderem auch jener Schiffe des legendären Admirals Zheng He, und illustriert, wie weit voraus China dem mittelalterlichen Europa war.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Freitag, der 28.04.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.