China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » Reiseziele > Provinzen > Beijing > Parks und Hutongs > Hanjia-Hutong

Hanjia-Hutong

Geburtsort der Pekingoper während Qing-Dynastie bekannteste Rotlichtviertel in Peking.

In den vergangenen Jahrhunderten ist die Gegend rund um das Qianmen-Tor immer wieder Zeuge von wichtigen historischen Ereignissen geworden.

Der Hanjia-Hutong liegt im Westen der Qianmen-Hauptstraße und war ein Teil des Bada-Hutongs (ein bekannte Rotlichtmilieu in alter Peking). Die Gasse erhielt ihren Namen zu Ehren des Qing-Gelehrten und Hutong-Bewohners Han Yuanshao, dessen literarisches Talent ihn zu einem Günstling des Kaisers Kang Xi gemacht hat. Ein Arm des Liangshui-Flusses floss einst ebenfalls durch die Gegend und bildete beim Hutong einen kleinen Teich. Deswegen hieß die Gasse auch bis 1965 Hanjia Tan, wobei das verlorengegangene "Tan" auf Chinesisch "Teich" bedeutet. Der 80-jährige Zhang, der im Hutong geboren und aufgewachsen war, kann dies bestätigen: "In der Mitte der Straße gab es einen Brunnen, der vielleicht ein Übrigbleibsel des Teichs war", sagte er. Allerding sei im vergangen Jahr auch dieser Brunnen entfernt worden.

Während es so aussieht, als wüsste keiner der heutigen Bewohner mehr so genau, in welchem Haus Han einst gewohnt hat, so ist doch ein anderer Teil der Geschichte im kollektiven Gedächtnis sehr stark verwurzelt. Die Straße wurde nämlich während der späten Qing-Dynastie und der Zeit der chinesischen Republik zum bekanntesten Rotlichtviertel der ganzen Stadt.

Geschichte der Hurenhäuser

Zhang erinnert sich daran, wie er in seiner Jugend häufig Freier hat kommen und gehen sehen. Die Bordelle waren zu jener Zeit noch immer geöffnet. "Der Name des Hurenhauses war oft auf ein kleines Kupferschild bei der Türe graviert", erzählt Zhang. "Nach 1950 wurden sie aber alle geschlossen." Zu jener Zeit waren in Peking die Prostituierten in verschiedene Güteklassen eingeteilt worden. Die gutaussehenden und gut gebildeten Frauen arbeiteten normalerweise im Hanjia-Hutong, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts insgesamt etwa 20 Etablissements beherbergte. Davon ist heute allerdings wenig übrig geblieben.

Ursprünglich war der Hutong ein Treffpunkt für Operndarsteller und nicht für Prostituierte. Dies lag teilweise an den Restriktionen für letztere während der Qing-Dynastie. Doch ab 1900, als sich die Qing-Dynastie dem Ende zuneigte, wurden solche Restriktionen aufgehoben, was dazu führte, dass zahlreiche Bordelle entstanden.

Als Yuan Shihkai, Führer der Nördlichen Kriegsherren und der erste Präsident der Republik China, an der Macht war, erhielten seine Berater hohe Löhne. Sie betrachteten Hanjia als einen Ort, den man zur "Unterhaltung" aufsuchen konnte. Auch während der japanischen Besetzung blieb der Hutong das Drehkreuz der Spaßindustrie. Die Bordelle trugen damals übrigens noch immer eine sehr alte Bezeichnung: Qing Yin Xiao Ban (Kleine Gesangsstuben). Der Name legt nahe, dass die Frauen nicht bloß ihre Körper angeboten haben, sondern auch das eine oder andere Lied für ihre Gäste gesungen haben.

Klugerweise haben auch Restaurants und Teehäuser in den Gassen angefangen, ein Geschäft zu machen. Eine 60 Jahre alte Frau, die in der Hausnummer 21 wohnt, erklärt, dass ihr Haus einst ein Teehaus war, welches sich auf gebratenes Essen spezialisiert hatte. Von außen sieht es aus wie ein zweistöckiges Gebäude, aber das Innere gleicht einem ganz normalen Siheyuan, also einem typischen Pekinger Wohnhaus. Der Originalbau aus Holz wurde nicht bis in die Gegenwart erhalten. Alles musste vor fünf Jahren aus Stein erneuert werden. "Das Innere hat sich verändert, aber die Außenmauern sind noch immer die gleichen", erklärte die Frau.

Ein anderes zweistöckiges Haus mit der Nummer 27 wird von einer 50-jährigen Frau namens Zhao bewohnt, die nach einigem Zögern zugibt, dass dieser Ort einmal ein Freudenhaus war. "Das Originalhaus war aus Holz. Es wurde für eine Erneuerung abgerissen", erklärte sie. "Aber die Architektur des Gebäudes wurde beibehalten." Nicht alle Anwohner können sich indes mit der lustvollen Vergangenheit des Hutongs abfinden. "Hören Sie nicht auf das, was die Leute hier erzählen", meint etwa ein 50-Jähriger namens Han. "Hier gab es niemals Bordelle!"

Geburtsort der Pekingoper

Der Hutong gilt auch als Geburtsort der Pekingoper. Im Jahre 1790 kam eine Operngruppe namens San Qing Ban den weiten Weg von Hangzhou nach Peking, um den 80. Geburtstag des Kaisers Qian Long zu feiern. Die Truppe wurde von dem bekannten Schauspieler Gao Langting angeführt. Dieser Besuch spielte eine wichtige Rolle bei der endgültigen Etablierung einer eigenständigen Pekingoper. Dass die Truppe gerade im Hanjia-Hutong lebte, ist indes kein Zufall: Bereits 200 Jahre zuvor hatte der Theaterkritiker Li Yu dort sein eigenes Haus gebaut, was den Hutong langfristig zu einem Anziehungspunkt für Operndarsteller gemacht hat.

Bevor diese Gruppe nach Peking gekommen war, reisten die Darsteller aus dem ganzen Land an. Es gab keine Oper, die für Peking typisch war, so wie wir das heute kennen. Doch der Kaiser fand an den ausgefeilten Texten und den lieblichen Liedern der Besucher gefallen, so dass die Truppe längere Zeit in der Stadt blieb, und dabei ihren Stil weiter verfeinerte. Dieser neue Stil hat das geschaffen, woraus die moderne Pekingoper entstand.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Sonntag, der 30.04.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.