China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » China Wissen > Bevlkerung > Minderheiten > Die Qiang

Die Qiang

Die Qiang treiben vor allem Landwirtschaft, Obst- und Forstwirtschaft sowie Viehzucht.

Schon vor mehr als 3.000 Jahren lebten die Qiang (chinesisch: 羌族) im Nordwesten und dem zentralen Gebiet Chinas. Heute zählt sie eine Bevölkerung von 300.000 und siedelt hauptsächlich in dem Autonomen Kreis Maowen der Qiang des Autonomen Bezirk Ngawa der Tibeter und Qiang (chinesisch: 阿坝藏族羌族自治州) in der Provinz Sichuan (chinesisch: 四川).

Die Qiang (chinesisch: 羌族) treiben vor allem Landwirtschaft, Obst- und Forstwirtschaft sowie Viehzucht. Sie glauben an einen primitiven Fetischismus und beten eine milchweiße Steinsorte als göttlichen Träger an. Im Berg, im Ackerfeld, auf dem Hausdach, im Kloster, auf dem Türsturz, am Fenster, auf der Burg und im göttlichen Wald sind solche Steine zur Anbetung angelegt.

Laut Überlieferung wanderten die altertümlichen Qiang zum jetzigen Siedlungsgebiet an dem oberen Lauf des Minjiang-Flusses und wurden dabei von Fremden angegriffen. Auf göttliche Offenbarung hatten die Qiang-Anführer mit weißen Steinen und harten Holzstocken die fremden Feinde besiegt. Da die Qiang die Gottheiten würdigen wollten, aber nichts von der Gestalt der Gottheiten kannten, begannen sie, weiße Steine als göttliche Träger anzubeten. Die Weihe von Steinen war nicht so selten unter den primitiven Völkern in China, was die Anbetung von großen Gesteinen in vielen Gegenden Südchinas belegt.

Die Qiang sind bekannt für deren Fertigkeiten, mit Steinen Häuser und Dämme zu bauen. die Architektur der Qiang-Dörfer wurde von der sehr hügligen Topographie und dem Reichtum an Steinen in Qiang-Siedlungsgebieten beeinflusst. Die Dörfer und Häuser sind abwechslungsreich und stellen eine Art Steinburg dar.

Die Wohnhäuser der Qiang­Nationalität sind meistens viereckige, dreistöckige (jedes Stockwerk 3m hoch) Bauten aus Steinplatten. Unter der Dachebene ragen Stein- oder Holzdachkanten hinaus, die mit Baum- oder Bambuszweigen, Lößerde und Hohnkots etwa 40 cm bedeckt und mit Rillen zur Wasserableitung versehen, das Haus gegen Niederschläge schützen und angenehme Temperaturen im Haus gewährleisten. Auf der Dachebene kann man dreschen, Getreide trocknen lassen, können Frauen ruhig nähen oder Kinder und Greise sich erholen. Manche Häuser sind auch durch Überleitungen miteinander verbunden.

Aufsehenerregend sind natürlich die Burgtürme der Qiang-Nationalität, Viereckig oder sternförmig, ragen diese "Wolkenkratzer" aus unverarbeiteten Steinen in den Himmel. Als Wachposten und Verteidigungseinrichtung wurden sie gebaut, um externe Angriffe oder interne Fehden abzuwenden. Untersuchungen zeigen, dass die Burgtürme zwischen 500 und 1.200 Jahren alt sind. Auch wenn die meisten Burgtürme die originellen Geschützebenen schon verloren haben, ist der Verteidigungszweck, typisch im Qiang-Dorf, unverkennbar. Alte Burgtürme gehören entweder einzelnen Familien oder einem ganzen Dorf.

Eine Familienburg, etwa 10 m-20 m hoch, ist dem Familienhaus angeschlossen. Eine Dorfburg kann bis zu 50m-60m hoch sein und soll das ganze Dorf schützen. Ein Qiang-Dorf liegt oft auf dem Berg oder Berghang. Um den Burgturm, der an der günstigsten Stelle mit guter Aussicht steht, liegen mehrere Kreise von Wohnhäusern, die in Abstimmung mit der Topographie des Berghanges ein abwechslungsreiches Bild der Harmonie zwischen Mensch und Natur darstellen. Unterstützt von dem Berg und gegenüber dem breiten Flußtal, bildet der Burgturm das Zentrum des Dorfes. Verwittert und gegerbt vom Verlauf der Geschichte, stehen die Burgtürme immer noch stolz da und wirken beeindruckend auf die Nachwelt.

Über Seilbrücken und Zhandao (an eine Felswand gebauter Holzsteg) verkehren die Qiang-Menschen mit der Außenwelt. Die Pianqiao (abseitige Brücken), hängen meistens an Klippen, gestützt auf Balken, die in den Löcher in den Gesteinen stecken. Die Pianqiao ermöglichen Verkehr über eigentlich unwegsame Routen und haben eine wichtige militärische Rolle gespielt.

Heute schlängelt noch ein komplett erhaltener Holzsteg an dem nördlichen Ufer des Zagunao-Flusses im Kreise Wenchuan der Provinz Sichuan. Angeblich unter Anführung von General Jiangwei der Shuhan-Reiches (221­263) gebaut und in der Qing-Dynastie (1644-1911) mehrmals repariert und erweitert, war er im Altertum ein wichtiger Verkehrsweg am oberen Lauf des Flusses.

Eine andere mutige Überleiferung der Qiang ist, per Seilbahn Flußströmungen zu überwinden. Die Seilbrücke ist eine Weiterentwicklung der Seilbahn. Vor 1.500 Jahren konnten Qiang schon Seilbrücken bauen. Zwischen starken Stein- oder Baumpfeilem wurden Bambusseile geschlagen, auf denen Holzplatten angelegt wurden. Ein paar weitere dicke Bambusseile auf beiden Seiten der Brücke dienen als Festigung und Handlauf. Die Weizhou-Seilbrücke, die die Kreuzung des Minjiang-Flusses und des Zagunao-Flusses überspannt, wurde angeblich in der Tang-Dynastie gebaut. 100m lang, l,5m breit, schwebt diese Brücke stolz über dem Fluß. Pianqiao und Seilbrücken sind Symbole der Geschichte und Kultur der Qiang-Nationalität.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Donnerstag, der 29.06.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht

oft gesucht












Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.