China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen.

China Reisen sind mehr als Urlaub. China Reisen bedeutet, in eine andere Welt einzutauchen. Reisen nach China hinterlassen bleibende und unvergessliche Eindrücke. China Reisen sind Reisen, die alle Sinne beflügeln. Reisen nach China geben Einblick in eine Jahrtausende alte Kultur und Geschichte. Dabei bietet China aufgrund der Größe und der geografischen Lage Vielschichte Reiseziele, die keine Wünsche offen lassen.

China Reisen können, aber müssen keinesfalls nur Pauschalreisen oder Rundreisen sein. China Reisen können zwischenzeitlich auch individuell oder aus Bausteinen bei vielen Reiseanbietern zusammengestellt werden. Günstige China Reisen und günstige Flüge nach China sind heute keine Seltenheit mehr. China Reisen bedeutet gleichzeitig China zu erleben. Sie werden bei Reisen nach China auf überaus freundliche und hilfsbereite Menschen treffen, die Ihnen gerne jederzeit weiterhelfen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Wer nach China Reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.

China Reisen bieten Ihnen die Möglichkeit, zur gleichen Zeit Schnee und Eis in Heilongjiang zu erleben aber auch einen Badeurlaub im Tropenparadies der Insel Hainan zu verbringen. Welches Land außer China kann so etwas bieten?

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für Themen China Rundreisen, Klassische Chinareisen, Yangtze Kreuzfahrten, China Minoritätenreisen, Tibet Reisen, Hongkong Reisen, Seidenstrasse Reisen, China Städtereisen, Peking Reisen, Shanghai Reisen, Xian Reisen, Hangzhou Reisen, Guilin Reisen, China Aktivreisen, China Wanderreisen, China Fahrradtouren, China Golfreisen, China Speizalreisen, China Jugendreisen, China Schüleraustausch, China Unternehmerreisen, Luxus Chinareisen, China Hotels, China Flüge, China Bahntickets, China Visum, China Reiseführer, Sehenswürdigkeiten Chinas, Kultur Chinas und Reisetipps für China.

China-Reiseziele ist eine umfassende Informationsquelle für: China Rundreisen | Klassische Chinareisen | Yangtze Kreuzfahrten | China Minoritäten Reisen | Tibet Reisen | Hongkong Reisen | Seidenstrasse Reisen | China Städtereisen | Peking Reisen | Shanghai Reisen | Xian Reisen | Hangzhou Reisen | Guilin Reisen | China Flüge | China Bahntickets | China Visum | China Reiseführer | Sehenswürdigkeiten Chinas | Kultur Chinas | Reisetipps für China | China Reisen | China Aktivreisen | China Wanderreisen | China Fahrradtouren | China Golfreisen | China Spezialreisen | Luxus Chinareisen

Fenster schließen
China Reisen

China Reisen » China Wissen > Bevlkerung > Minderheiten > Die Mongolen

Völker Chinas - die Mongolen

Die Mongolen waren ursprünglich einer von vielen Nomadenstämme in Nordchina.

Anfang des 13. Jahrhunderts war die neue mongolische Nationalgemeinschaft durch Vereinigung des Mongolischen Plateaus unter Dschingis Kahn entstanden. Heute leben die chinesischen Mongolen (chinesisch: 蒙古族) hauptsächlich in dem Autonomen Gebiet Innere Mongolei (chinesisch: 內蒙古) und in den autonomen Bezirken und Kreisen von Xinjiang (chinesisch: 新疆), Qinghai (chinesisch: 青海), Gansu (chinesisch: 甘肃), Heilongjiang (chinesisch: 黑龙江), Jilin (chinesisch: 吉林) und Liaoning (chinesisch: 辽宁) und haben eine Bevölkerung von etwa 5,81 Millionen Menschen.

Das mongolische Hochplateau ist östlich vom Changbai-Berg (chinesisch: 长白山地) und dem Heilong Jiang (Amur) begrenzt, westlich vom Tianshan-Gebirge (chinesisch: 天山) und dem Talimu­Becken (chinesisch: 塔里木盆地), nördlich von der großen sibirischen Grassteppe und grenzt südlich an das Yinshan-Gebirge. Es herrscht kaltes und trockenes Steppenklima auf dem Hochplateau, wo es schon früh im Winter schneit und es keine guten Bedingungen für den Ackerbau gibt. Das Land ist jedoch ideal für die Viehzucht. Seit eh und je hatten die Mongolen (chinesisch: 蒙古族) ein Nomadenleben geführt und waren "Gras und Wasser" hinterher gezogen. Dank der Jurte, die sich leicht aufstellen und zusammenlegen läßt, kann eine ganze Familie mit deren Herde umherwandern, so dass die Mongolen in den meisten Steppengebieten Chinas ihre Spur hinterlassen haben. Die Mongolen leben heute längst nicht mehr alle als Nomaden. Die Steppenlandschaft und die mongolische Folklore wurden jedoch erhalten und sind besonders attraktiv für Touristen. In jedem Juli oder August findet die traditionelle Sportveranstaltung Naadam auf der mongolischen Steppe statt. In der mongolischen Sprache bezieht sich Naadam auf Vergenügungen und Spiel, also herkunftsgemäß Ringen, Pfeilschießen und Pferdrennen. Heutzutage ist es so etwas wie das jährliche Erntefest. Es werden aber auch Sportwettkämpfen gemacht, bei denen diese "drei männlichen Fertigkeiten" vorgeführt werden.

Ringen ist eine verbreitete und hoch beliebte Sportart unter Mongolen. In der Geschichte sagt man, habe Dschingis Kahn Soldaten durch Ringen prüfen lassen, bevor sie für ihn kämpfen durften.Beim mongolischen Ringen gibt es keine Abgrenzung der Gewichtklassen. Den Sieg hat der Kämpfer errungen, dem es gelingt, den Gegner an drei Punkten des Körperteils über den Knien zu einer Bodenberührung zu zwingen. Mit dem Titel "Titan" wird ein Kämpfer ausgezeichnet, der in zwei Jahren alle anderen besiegt hat. Jährliche Sieger werden mit dem Titel "Löwe", "Elefant" oder "Adler" bedacht. Durch Ringen wurden im Altertum Helden auserkoren und haben die Adligen Schwiegersöhne ausgesucht, da für Mongolen bei diesem Sport nicht nur auf die Kraft und den Mut, sondern auch auf Intelligenz geprüft wird. Zum Naadam versammeln sich Ringkämpfer aus allen Ecken der Steppe. Der siegreiche Meister wird mit Hochachtung angesehen und von den jungen Frauen verehrt.

Entschieden werden die Kämpfe durch einfache Ausscheidung. Die Kämpfer tragen Hochstiefeln, Zhaodege (Weste aus Rindhaut mit Silberknöpfen), breite Seidenhosen und Halsbände aus roten, gelben und blauen Seidenstreifen. Beim Auftritt gehen sie unter Begleitung von Lobgesang mit großen Schritten eine Runde um den Ringplatz. Dabei zeigen sie Stolz und Zuversicht. Dann beginnen sie tanzend und laut singend mit dem Kampf. Die Sieger werden mit verschiedenen Preisen belohnt, zum Beispiel einem Schaf, ein paar Ziegeltees oder sogar einem Pferd mit dem Goldsattel.

Das Pferderennen ist eine andere wichtige Veranstaltung beim Naadam, die besonders attraktiv für Touristen ist. Die Mongolen können Pferde nicht entbehren. Mongolen brauchen Pferde für die Kriegführung, Jagd, Umzug oder Kommerz. Von klein auf lernen Mongolen mit Pferden umzugehen. Fertigkeiten bei Reiten bestimmten das Überleben jedes mongolischen Mannes. Beim Pferderennen reihen sich die Reiter mit Pferden nebeneinander, die mit bunten Gürteln und Kopftüchern besonders schick aussehen.

Beim Pferderennen zeigen die Mongolen, wie geschickt der Reiter sein Pferd gezähmt hat und beherrschen kann. Es gibt Wettkämpfe zur Reitkunst, bei der erwachsene Reiter die Gangart, die Stabilität und das Tempo seines Pferde zeigt, und Galopprennen, in dem öfters Hunderte von Jugendlichen einfach um die Schnelligkeit kämpfen und der Sieger einen Preis und das großes Ansehen erhält.

Seit dem Altertum haben die Mongolen Pfeil und Bogen als wichtige Zeuge zur Kriegführung und Jagd angesehen. Als Symbol der Männlichkeit ist Pfeilschießen auch unentbehrlicher Wettkampf beim Naadam. Es gibt Standschießen und Reitschießen. Beim Standschießen gibt es keine Abgrenzung von der Art, dem Gewicht, der Größe oder Stärke des Bogens und Pfeils und keine Entfernungsabgrenzung. Beim Reitschießen gallopieren die Reiter mit hohem Tempo und schießen gleichzeitig ein paar Pfeile.

Im Lauf der Geschichte haben die Mongolen Changdiao (Lange Melodie) - eine dem Nomadenvolk eigene Gesangkunst - erschaffen. Anhand von zwei Versen erweitert ein Sänger das Lied ziemlich frei aufgrund seiner Lebenserfahrungen und persönlichen Empfindungen zur Natur und zur Zukunft. Die meisten Verse beschreiben Steppe, Pferde, Kamele, Rinder, Schafe, Himmel, Wolken und Gewässer. Manchmal haben die Erzählungen auch sentimentale Äußerungen. Unter Begleitung durch die mongolische Geige passt der Gesang der Mongolen besonders gut zur Tradition und Kultur der Nomadenvölker. Bemerkenswert ist die Gesangkunst Humai, mit der ein Sänger eine zweistimmige (höhere und niedrigere) Harmonie hervorzaubert. Diese himmlische Kunst wird als "das lebendige Fossil der mongolischen Volksmusik" bewundert. Die im Lauf der Zeit nahezu verlernten Humai-Gesänge, begleitet durch die mongolische Geige, bewirken hohe Erkennungskraft dank der schönen, tragenden Melodien und dem unverwechselbaren Stil.


Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

China ist in aller Munde. Ob wirtschaftlich, politisch oder – im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen Besuch beim »Chinesen um die Ecke«. Doch was wissen wir eigentlich über »den Chinesen« oder die vielen Skurrilitäten im Reich der Mitte?

»Schnell festgelesen, oft zustimmend genickt und immer wieder herzlich gelacht – die ›Alltagssinologie‹ eröffnet dem China-Anfänger tiefe Einblicke in eine unbekannte Welt und bietet auch dem China-Veteranen viele neue Erkenntnisse.« (Dr. Cord Eberspächer, Direktor Konfuzius-Institut Düsseldorf)

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

 » China Reisen Peking
China Reisen nach Peking führen in die zweitgrößte Stadt in China die zugleich das politische und kulturelle Zentrum bildet.
 » China Reisen Shanghai
China Reisen nach Shanghai zeigen eine Stadt die sich in so kurzer Zeit so stark verwandelt wie keine andere.
 » China Reisen Xian
China Reisen nach Xian führen Sie zur weltberühmten Terrakotta Armee die bisher jeden Besucher beeindruckt hat.
 » China Reisen Hangzhou
China Reisen nach Hangzhou führen in das irdische Paradies. In Hangzhou gibt es herrliche Berge und klares Wasser.
 » China Reisen Guilin
China Reisen nach Guilin bringen Sie in eine einzigartige Karstlandschaft entlang des weltbekannten Li-Flusses.
 » China Reisen Tibet
China Reisen nach Tibet führen in eine mysteriöse und heilige Region. Tibet bietet faszinierende Landschaften und Kulturen.
 » China Reisen Berge
China Reisen bieten weltberühmte Gebirge, darunter über hundert Berge mit einer Höhe von mehr als 7000 Metern.
 » China Reisen Wüsten
China Reisen zu den Wüsten führen hauptsächlich nach Xinjiang, Qinghai, Gansu, der Inneren Mongolei und Shaanxi.
 » China Reisen Meer
China Reisen ans Meer füren in den Osten und den Süden Chinas, sowie auf die traumhafte Tropeninsel Hainan.
 » China Reisen Visum
Für China Reisen benötigen Sie ein gültiges Visum welches Sie über die Konsulate oder die Botschaft erhalten.
 » China Reisen Reiseziele
China Reisen bedeuten tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, Reisterrassen, donnernde Flüsse und Natur.
 » China Reisen Wissen
China Reisen sollten gut vorbereitet weerden. Lesen Sie vor Ihrer Reise was Sie über China wissen sollten.

Lesezeichen, Weitersagen und Empfehlen



Donnerstag, der 30.03.2017: Die schönsten China Reiseziele für Ihre China Reise.
Auszeichnungen


Quick-Link
China Reisen China Reisen

Bild der Stunde


Empfehlungen

China Nachrichten
China Observer bietet tagesaktuelle China Nachrichten. Politisch und religiös neutral ist es das derzeit wohl umfangreichste Nachrichtenportal zum Thema China.

China kulinarisch
Chinesische Kochrezepte sind mehr als gebratener Reis und gebratene Nudeln. Wenn Sie Gerichte wie in China kochen wollen, finden Sie die richtigen China Rezepte hier.

China Reisen

Wer nach China reisen möchte, findet schnell heraus, weshalb China ein so beliebtes Reiseziel ist. China Reisen bedeutet tropische Regenwälder, schneebedeckte Gebirge, donnernde Flüsse und wilde Stromschnellen. China Reisen stehen jedoch auch für atemberaubende Reisterrassen, unverdorbener ländlicher Siedlungen und ruhiger Seen um die Seele entspannen zu lassen. Trotz atemberaubender Natur und jahrtausender alter Kultur stehen China Reisen aber auch für ein Land der Wolkenkratzerstädte, der Luxushotels und der wunderbaren Restaurants.

Die beste Reisezeit, für die meisten China Reisen sind, die Monate April bis Anfang Juni und September bis etwa Mitte November. Lassen Sie sich verzaubern und planen Sie Ihre China Reise mit spannenden Hintergrundinformationen und detaillierten Beschreibungen zu den einzelnen Reisezielen Ihrer China Reise.